Anmeldung • Suche • Sitemap • Kontakt • AGB • Impressum 
 
 
Home
Seminare
E-Learning
Shop
Lernsystem
Über Uns
Service
Kunden-Login
 
 
 
Seminare
Anmeldung online
Anmeldung
Wegbeschreibungen

Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in IHK in 27 Tagen Wochenendseminar‹‹ zurück

Seminar
Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in IHK in 27 Tagen Wochenendseminar
Zeit
Beginn/Ende
Sa, 06.05.2017 bis Sa, 24.03.2018
zum Stundenplan
Ort
Seminarstätte
Beratungscenter, René-Magritte-Promenade 11, 50858 Köln
Dauer11 Monate
UnterrichtszeitenSamstag: 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 09:00 - 17:00 Uhr
Unterrichtsstunden408 U.-Std. incl. E-Learning
Kostenlose Infoveranstaltungsiehe unter Rubrik "News"
Ansprechpartner
TriNeos Akademie AG
Beratungscenter
Tel. 0221/94 38 91-16
info@trineos.de
IHK-PrüfungIHK Köln
Unter Sachsenhausen 10 - 26
50667 Köln
Ansprechpartner/IHKFrau Kirsten Dahl
Tel. 0221/16 40-614
Kirsten.dahl@koeln.ihk.de

Bitte lassen Sie sich möglichst vor
Seminarbeginn schriftlich von der IHK bestätigen,
dass Sie die
Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.
IHK-Prüfung schriftlichDi. 19.10.2017
Di. 24.04.2018
Mi. 25.04.2018
IHK-Prüfung mündlichTermin wird von der IHK bekanntgegeben
SeminargebührEURO 2.900,00
(Ratenzahlung möglich)
(inkl. kompletter Seminarunterlagen und
Karteikartensystem als Lernhilfe).
ZielgruppeDieses Seminar richtet sich an Weiterbildungsinteressierte, die eine solide und umfassende berufliche Qualifikation mit anerkanntem Abschluss anstreben. Somit ist der Wirtschaftsfachwirt nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig ausgerichtet, sondern berücksichtigt die Besonderheiten von Handel, Industrie und Dienstleistungsunternehmen in gleicher Weise. Er ist somit Generalist und kann in allen Branchen eingesetzt werden.
Zulassungsvoraussetzungen(1) Zur Prüfung in der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
oder
3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder
4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis

(2) Zur Prüfung der Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

1. die abgelegte Prüfung der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatz 1 Nummer 1 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nummer 2 – 4 genannten Fällen.

(3) Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 und 2 soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines „Wirtschaftsfachwirtes IHK“/einer Wirtschaftsfachwirtin/IHK gemäß § 1 Absatz 2 haben.

(4) Abweichend von Absatz 1 und Absatz 2 Nummer 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit ) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

SchwerpunkteWirtschaftsbezogene Qualifikationen
- Volks- und Betriebswirtschaft
- Recht und Steuern
- Unternehmensführung
- Rechnungswesen

Handlungsspezifische Qualifikationen
- Betriebliches Management
- Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
- Logistik
- Marketing und Vertrieb
- Führung und Zusammenarbeit
 
Copyright © 2005 - 2017, TriNeos Akademie AG. Alle Rechte vorbehalten.   zum Seitenanfang